Freitag, 1. Juni 2012

Es war einmal ein Pullover



Was machen wenn einer der Lieblingspullover zu klein wird ?
Mein Problemlöser:
Ärmel abschneiden, diese als Träger wieder dran nähen und feritig ist der Shoppingbeutel.




Feli gefällts ;-).

Habt ihr auch ein Problem und sucht dafür eine Lösung ?
Dann schaut mal hier bei Pamela´s Problemlöser vorbei.
Liebe Grüße

Eure Sandra



 

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Das ist ja eine witzige Idee... :) Ich habe dich mal mitverlinkt. Ich hoffe das ist okay, ansonsten sag mir bitte bescheid, dann lösch ich die verlinkung wieder! LG NIna

aennie hat gesagt…

Das ist ja eine Superidee!! Die muss ich mir dringend merken :)

Ganz liebe Grüße
Christine
(müsste doch eigentlich auch mit Jeans gehen - die Beine als Träger oder? ;) )

*kreat*ivehaen*dchen* hat gesagt…

tolles recycling und so ist nun das süße Pferdchen noch öfter dabei als vorher.

lG HEike

julia hat gesagt…

Tolle Idee und Deiner Tochter scheint sie auch gut zu gefallen.

LG JUlia

Die Bommelfrau hat gesagt…

Hallo Sandra,
das ist ja klasse. Werde ich mir merken. So kann ich dann neben Strumpfhosen demnächst auch noch Lieblings T-Shirts retten ;-)
Danke für die tolle Idee!

LG Meta

Lena hat gesagt…

Super Idee und so eine Tasche würde garantiert auch das Herz unserer Maus höher schlagen lassen!!!
Ganz liebe Grüße
Lena

linibau hat gesagt…

La nene debe estar encantada. Buen reciclaje.

Ana hat gesagt…

Muy linda idea, una bolsa adorable!!!
Saludos.

naii hat gesagt…

buena idea, se ve que tu hija esta contenta

MiMaraMundo hat gesagt…

Super süss geworden...da ist die Kleine bestimmt ganz hin und weg!

Sylvie Créative - Créations Ma Déco Maison hat gesagt…

Sehr shön! Ich habe im Sommer zwei gemacht: http://madecomaison.blogspot.com.es/2012/08/sac-dun-top-et-des-pantalons-courts.html und http://madecomaison.blogspot.com.es/2012/08/sac-blanc-hibiscus-bleus-2.html
Bis bald!